V-Modul 419: Grundlagen der Genomanalyse

Sollten Sie bei der Belegungsphase über LSF keinen Modulplatz mit fester Platzzusage bekommen haben, können Sie sich in Phase 5 AUSSCHLIESSLICH über LSF für jedes Modul anmelden (ohne Platzzusage), so dass Sie auf die Warteliste zum Modul gesetzt werden.

Durchführung

2 Wochen ganztägig: 07.10.2019 18.10.2019 (Klausur am 21.10.2019)

  • 09:30  11:00 Uhr: Vorlesung (in 26.21.00.26)
  • ab 11:30 Uhr: Übungen (im ZIM, Raum 25.41.U1.22)

 

Veranstalter

Prof. Dr. Martin

Fragen und Kommentare bitte an undefinedDr. Verena Zimorski

 

Ziele

Studierende sollen den selbständigen Umgang mit molekularen Sequenzen in einer Unix-Umgebung lernen. Absolventen des Praktikums sollen am Ende mit den wichtigsten biologischen Datenbanken vertraut sein sowie mit den gängigsten Methoden, die dort enthaltene Information lokal zu verarbeiten. Es wird fast ausschließlich mit kommandozeilen-orientierten Programmen wie EMBOSS, PHYLIP und Clustal W gearbeitet, es werden aber keine praktischen Vorkenntnisse bzgl. des Umgangs in UNIX-Umgebungen vorausgesetzt. Nach einer kurzen Einführung und unter ständiger Betreuung versuchen Studierende am PC-Arbeitsplatz unter Linux die Algorithmen zu verstehen und das Erlernte durch das konkrete Lösen der Übungsaufgaben umzusetzen.

 

Veranstaltungshäufigkeit und Teilnehmerzahl    

jedes Wintersemester, 40 Praktikumsplätze

 

Aufnahmebedingungen

Abgeschlossenes Grundstudium.

Die Platzvergabe läuft über LSF.

Es findet eine Vorbesprechung mit endgültiger Platzvergabe am 01.10.2019 um 10:00 Uhr in Raum 26.21.00.26 statt.

Institutsleitung

Prof. Dr. William F. Martin

Molekulare Evolution
Heinrich-Heine-Universität
Düsseldorf
Universitätsstraße 1
Gebäude: 26.13
Etage/Raum: 01.34
Tel.: +49 211 81-13011

Akademische Rätin

Dr. Verena Zimorski

Gebäude: 26.13
Etage/Raum: 01.28
Tel.: +49 211 81-14306
Fax: +49 211 81-13554
Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenProf. Dr. William F. Martin